Weitere Lockerungen im Trainingsbetrieb

Der Senat hat am 23. Juni 2020 die SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung beschlossen, die Vereinfachungen im Trainingsbetrieb zur Folge habt und die bisher aktuelle Eindämmungsverordnung ersetzt.

Die Kontaktbeschränkungen sind aufgehoben, damit entfällt die Beschränkung der Mannschaftgröße inklusive Trainer auf 12 Personen pro Halbfeld. Auch Duschen und Kabinen können wieder genutzt.

Bei allen Lockerungen gilt aber nach wie vor das Abstandsgebot. Ebenso muss das Training weiter kontaktlos sein, die Hygienekonzepte der Vereine müssen angepasst werden, ebenso muss eine Teilnehmerliste geführt werden, auch bei Nutzung der Kabinen und Duschen gilt das Abstandsgebot. Auch ist …  „Eine Mund-Nasenbedeckung ist vor allem in geschlossenen Räumen wichtig, um andere Menschen vor Infektionen zu schützen. Sie ist zu tragen in Sportanlagen (nicht beim Sport selbst). “ – Quelle LSB – Corona FAQ, lsb-berlin.net.