Buchholz im Derby Blau-Gelb unterlegen

Am 12. Spieltag der Bezirksliga ist bereits am Samstag die Partie Blau-Gelb BerlinSV Buchholz der 1. Herren angesetzt. Das Derby beim entfernten Nachbarn wird sogar von einem Schiedsrichtergespann geleitet.

Buchholz belegt bisher den 3. Tabellenplatz, 23 Punkte bei einem Torverhältnis von 24 : 13. Die Mannschaft hat bisher sieben Mal gewonnen sowie 2 Unentschieden und 2 Niederlagen auf dem Zähler. Blau-Gelb belegt mit 15 Punkten den 9. Tabellenplatz. 6 Tore mehr haben die Blau-Gelben bisher geschossen, allerdings auch 15 Tore mehr gefangen. Ob die Buchholzer Abwehr nicht nur in der Statistik besser steht, wird das Spiel zeigen.

Die erste Halbzeit beginnt mit Chancen auf Seiten des Gastgebers, jedoch legt Buchholz recht schnell mit mehreren Großchancen nach, die aber allesamt nicht punkten. Das Spiel ist sehr körperbetont mit zusätzlichen Nicklichkeiten auf beiden Seiten. Mit einem Halbzeitstand von 0 : 0 geht es in die Kabine. Die zweite Halbzeit geht weiter wie erste, Chancen auf beiden Seiten. Blau-Gelb wird im Verlauf der 2. Spielzeit stärker. Das Spiel wird aggressiver, insgesamt 4 Gelbe und eine Rote für Buchholz plus 2 Gelbe und eine Gelb-Rote für des Gastgeber. In der 5. Minute der Nachspielzeit gibt es einen Strafstoß für Blau-Gelb, der souverän verwandelt wird. Nicht notwendig ist ein Buchholzer „Schubser“, der mit Rot geahndet wurde, die folgende Rudelbildung und eine Gelb-Rote für den Gastgeber.

Buchholz verbleibt diesen Spieltag sicher auf dem 3. Platz, Blau-Gelb macht 3 Plätze gut, zumindest bis zum Sonntag.