Borussia Pankow triumphiert auch im zweiten Ligaspiel

Beim zweiten Teil des zweiten Spieltages spielten drei Pankower erste Herrenmannschaften. Der SV Buchholz, Borussia Pankow und SV Karow absolvierten ihr zweites Ligaspiel. Nur die Karower mussten sich geschlagen geben. Für den SV Buchholz und Borussia Pankow war es der bereits zweite Erfolg im zweiten Ligaspiel. Zudem waren auch zwei zweite Mannschaften aus Pankow am Start.

Borussia Pankow spielte ebenso zu Hause wie der SV Buchholz. In der Kreisliga B empfingen die Pankower WFC Corso 99/ Vineta. In einer hitzigen Partei setzten sich die Gastgeber mit 11:1 durch. Bereits nach drei Minuten ging die Borussia durch Brian Buerig in Führung. Daniel Barnick glich für die Gäste jedoch zwei Minute später aus. Die Pankower zeigten sich davon unbeeindruckt und dominierten im weiteren Verlauf der Partie das Spielgeschehen. Belohnen konnten sie sich dafür nach 26 Minuten als Lucien Jenson Dost die erneute Führung erzielte. Dies sollte der Startschuss für ein Feuerwerk an Toren innerhalb der nächsten 15 Minuten sein. In diesen 15 Minuten schossen die Pankower vier weitere Treffer. Brian Buerig erzielte in der 28. Minute das 3:1. Lynes Herrmann erhöhte drei Minuten später auf 4:1 und wiederum drei Minuten später erhöhte Brian Buerig. Kurz vor dem Halbzeitpfiff netzte Dominik Stehl zum 6:1 Halbzeitstand ein. Nach der Pause machten die Pankower da weiter, wo sie vor der Pause aufgehört hatten. Kurz nach dem Wiederanpfiff schoss Lucien Jenson Dost den nächsten Treffer für die Borussia. Zehn Minuten nach dem Treffer schwächten sich die Gäste gleich doppelt, da der Schiedsrichter zweimal gelb-rot zückte. Die Gastgeber nutzten das innerhalb der nächsten zehn Minuten dreimal aus. Lynes Herrmann traf zum 8:1 mit seinem zweiten Treffer. Brian Buerig erzielte mit seinem vierten Treffer in der 67. Minute das 9:1. Vier Minuten später schoss Dominik Stehl den nächsten Treffer der Begegnung für Borussia Pankow. Den Schlusspunkt der Partie setzte Ricardo Baese in der 80. Spielminute. In der 90. Minute verwies der Schiedsrichter erneut zwei Spieler von Corso 99/Vineta des Feldes. Die Pankower treffen am nächsten Spieltag auf die zweite Mannschaft von SpVgg Tiergarten.

Der SV Buchholz spielte nach dem Erfolg gegen Abstiegskandidat BSC Marzahn am ersten Spieltag, am zweiten Spieltag gegen die zweiten Herren von Lichtenberg 47. Die Lichtenberger gewannen am ersten Spieltag souverän gegen Schlusslicht BSV Oranke. In der Begegnung auf dem Helmut Faeder setzten sich die Buchholzer mit 5:0 durch. Alexis Evelio Schmoldt ragte heraus und erzielte alle fünf Treffer. Für die Buchholzer geht als am nächsten Spieltag in der Liga gegen BSV Oranke weiter.

Der SV Karow verlor sein zweites Ligaspiel gegen die zweiten Herren vom FC Spandau. Als nächstes spielen die Karower gegen die Zweite von Normannia. Wie die Karower mussten sich die zweiten Herren von SG Blankenburg geschlagen geben. Gegen die zweite Mannschaft vom Wittenauer SC Concordia verlor man mit 1:0. Die zweiten Herren des SV Buchholz spielten zu Hause unentschieden. Die Buchholzer würden nächste Woche im Pokal spielen, treten allerdings gegen die zweiten Herren des TSV Rudow nicht an. Deswegen lautet der nächste Gegner Berliner TSC 2.