Berliner Hallenmeisterschaft der Frauen

Am vergangenen Wochenende wurde die Vorrunde der Berliner Hallenmeisterschaft der Frauen ausgespielt. 26 Mannschaften (3 davon Rückzieher) ermittelten in 4 Gruppen die 8 erfolgreichsten Teams, die dann um den Titel spielen. Letztes Jahr gewannen die Frauen von Türkiyemspor Berlin gegen die des Wittenauer SC Concordia I im Finale.

Ausgeschieden sind leider beide Pankower Mannschaften. Borussia Pankow hat zurückgezogen. Ärgerlich für die Frauen des SV Buchholz ist das Tabellenergebnis am Ende der Gruppenspiele:  Grün-Weiß Neukölln auf Platz 1 und BW Hohen Neuendorf  auf Platz 2 der Gruppe 4 haben genau wie Buchholz 11 Punkte. Ausschlaggebend zur Platzierung war am Ende das Torverhältnis, da lagen die Buchholzer 2 Treffer gegenüber Platz 2 zurück. Letztes Jahr gewannen die Frauen vom SVB die Vorrunde in ihrer Gruppe und entschieden zum Ende das Spiel um Platz 7 für sich.

Weiter sind außerdem aus Gruppe 1 SC Staaken und FC Hertha 03 Zehlendorf, aus Gruppe 2 der 1. FC Union und BW Berolina Mitte sowie aus Gruppe 3 SFC Stern 1900 und der Wittenauer SC Concordia.

Foto: Sophie Nehring