Berliner Hallenmeisterschaft der C- Junioren

Die U15 von Fortuna Pankow war als einzige Pankower Mannschaft bei der heutigen Vorrunde der Berliner Hallenmeisterschaft der C- Junioren vertreten. Der 1. Platz in der Staffel zur Winterpause hat die Bezirksliga Mannschaft qualifiziert. In 4 Gruppen spielen die Mannschaften um die 8 Plätze  der Zwischenrunde. Gruppe 1 spielte heute in der Halle des  Schadow-Gymnasiums. In 14 Tagen geht es mit den Gruppen 2 – 4 weiter.

Es war ein bärenstarker Auftritt der Fortunen in der Halle. Nachdem das Team dem Regionalligisten Viktoria 1889 im Auftaktmatch das Leben schwer machte (Endstand 1:3), lange das 0:0 halten konnte und zwischenzeitlich sogar ausglich, kam mit Empor direkt der nächste Brocken. Ein sehr schmeichelhaftes 0:1 stand am Ende zu Buche.

Mit Frohnau stand dann der nächste Verbandsligist als Gegner auf dem Spielplan. Hier dominierte Fortuna das gesamte Match und siegte verdient  mit 2:0. Gegen Neukölln gab es ein umkämpftes 2:1. Schon vor dem letzten Spiel war der 3. Platz fast sicher. Die Spannung war trotzdem hoch.

Ein Unentschieden gegen die Jungs vom VfB 1911 brachte den letzten Punkt und den 3. Platz in der Vorrunde. Alles in allem ein klasse Turnier für die Pankower Mannschaft. Zwar ist die Mannschaft aus dem Wettbewerb ausgeschieden, hat aber einen sehr guten Auftritt abgeliefert.

Weiter sind die U15 Teams von Viktoria 1889 und Empor.