21. Nord Ost Pokal

Traditionell fand zum Jahresbeginn der Nord Ost Pokal statt, bei dem sich alle Mannschaften aus dem Bezirk Pankow messten. Die 21. Auflage des prestigeträchtigen Turniers konnte die A-Jugend der SG Rotation Prenzlauer Berg für sich entscheiden. Im Finalspiel reichte ein früher Treffer gegen die 2. A vom SV Empor Berlin für den Erfolg. Herzlichen Glückwunsch.

Schon früh war zu erahnen, dass diese beiden Mannschaften sich in ihrer Vorrundengruppe B durchsetzen werden. Spielwitz, tolle Kurzpassstafetten und präzise Abschlüsse zeigten beide Teams über den gesamten Turnierverlauf. In Gruppe A spielten SV Pfeffersport, Concordia Wilhelmsruh, SV Karow und der Gastgeber VFB Einheit zu Pankow die anderen beiden Halbfinaltickets aus. Concordia Wilhelmsruh ging als Mitfavorit in die Gruppenphase hinein konnte jedoch ihr Potenzial nicht auf den Parkettboden zaubern und schied überraschend als Gruppenletzter aus. Über den Halbfinaleinzug freuen, konnten sich SV Pfeffersport und SV Karow. Beide Mannschaften spielten sehr körperbetont und aggressiv. Im Gruppenspiel der Mannschaften kam es zu mehreren harten Fouls, einem Kopfstoß und einer handgreiflichen Auseinandersetzung.

Im Halbfinale setzten sich die Favoriten durch. SG Rotation Prenzlauer Berg gewann 2:0 gegen einen sehr stark aufspielenden SV Pfeffersport, der durchaus ein Tor verdient hätte. Das andere Halbfinale konnte der SV Empor Berlin für sich entscheiden.  Der SV Karow verhalf Empor zum Erfolg durch zwei eigene 2 Minuten Zeitstrafen.

  

Schon vor dem Finale zeigte sich, dass dies ein Spiel auf Augenhöhe werden würde. Im engen Gruppenspiel gewann SV Empor mit 1:0 gegen die SG Rotation Prenzlauer Berg. Nun galt es nochmal alle Kräfte zu mobilisieren, was der SG minimal besser gelang. Im Spiel um Platz 3 spürte man den Frust der Karower über das Ergebnis des Halbfinales und der Vorfälle im Gruppenspiel gegen Pfeffersport. Die Karower haben sich kampflos geschlagen gegeben und verloren mit 0:3.

Der Endstand des A-Juniorenturniers:
1. SG Rotation Prenzlauer Berg
2. SV Empor Berlin
3. SV Pfeffersport
4. SV Karow
5. VFB Einheit zu Pankow
6. SG Blankenburg
7. FC Concordia Wilhelmsruh
8. FSV Fortuna Pankow

In der B- Jugend gelang es dem SV Empor Berlin mit 6 Siegen den Pokal mit nach Hause zu nehmen. Im Finale reichte ein 1:0 die SG Rotation aus Prenzlauer Berg, die gleiche Paarung wie bei der A- Jugend. Den dritten Platz belegte der SV Pfeffersport. Vierter wurde VFB Einheit zu Pankow.

Der Endstand des B-Juniorenturniers:
1. SV Empor Berlin
2. SG Rotation Prenzlauer Berg
3. SV Pfeffersport
4. VFB Einheit zu Pankow
5. Borussia Pankow
6. SV Buchholz
7. SG Blankenburg
8. SV Karow
9. FSV Fortuna Pankow

 

Für die Mannschaften aus dem Ortsteil Pankow  – SV Karow, SV Buchholz, FC Concordia Wilhelmsruh, Borussia Pankow, VFB Einheit zu Pankow, FSV Fortuna Pankow und SG Blankenburg – verliefen die Turniere nicht allzu erfolgreich. Jetzt heißt es: ,,Mund abwischen, weitermachen“. Die Vorbereitungen auf die Rückrunde, sowie Testspiele warten.